Afug-Info.de - Amateurfunk und mehr...  Afug-Info.de - Elektronik, Amateurfunk und mehr...  Afug-Info.de - Amateurfunk und mehr...
Afug-Info.de   ist
FÜR ALLE BESUCHER

Ohne  Werbung
Ohne  Cookies
Ohne  Tracking
Ohne  Java
Ohne  Flash
Ohne  Skripte
Ohne  Active-X
Ohne  iFrames
Ohne  Social Plugins


Willkommen bei Afug-Info.de


 Afug-Info.de - Amateurfunk und mehr...

Langenscheidt: Russisch mit System (A1 bis B1)

Ein Intensiv-Sprachkurs mit Lehrbuch und 5 CDs mit Audio-Material
von Dr. Elena Minakova-Boblest

Englisch als Fremdsprache ist bereits so alltäglich geworden, dass man leicht vergisst, dass es auf der ganzen Welt insgesamt knapp 7000 Sprachen gibt. Und da eines der Ziele des Amateurfunks in der Völkerverständigung liegt, ist diese Zahl doch ein schöner Anreiz, eine neue Sprache zu erlernen. Zum Beispiel mit dem Sprachkurs RUSSISCH MIT SYSTEM von Langenscheidt, der im Mai 2017 in einer überarbeiteten Auflage erschienen ist. Afug-Info.de hat den Sprachkurs getestet.

Bild: Langenscheidt Intenstiv-Sprachkurs Russisch mit System
Bild: Der Intensiv-Sprachkurs Russisch mit System von Langenscheidt besteht aus einem Lehrbuch und 5 CDs mit Audio-Material.

Mit etwa ca. 210 bis 280 Millionen Sprechern ist Russisch die am meisten gesprochene slawische Sprache. Unter den zehn meistgesprochenen Sprachen der Welt belegt sie einen Platz im Mittelfeld. Im Amateurfunk kann man sie oft hören. Lernen kann man sie auch von zu Hause aus - mit dem Vorteil, dass man Zeiteinteilung und Lerntempo selbst bestimmen kann.

Der Intensiv-Sprachkurs Russisch mit System aus dem Hause Langenscheidt bietet dazu Gelegenheit. Dieser Sprachkurs besteht aus einem Lehrbuch sowie 5 CDs mit Audiomaterial und beinhaltet alles, was man benötigt: Lesetexte, Wortschatz, Grammatik, ausführliche Erläuterungen, abwechslungsreiche Übungen und natürlich auch die Lösungen dazu sowie Zwischentests.

Besonders positiv ist aufgefallen, dass der Kurs auch tatsächlich für Selbstlerner geeignet ist. Vorkenntnisse schaden nicht, sind aber nicht erforderlich. Dabei ist der Sprachkurs so angelegt, dass sich auch Wiedereinsteiger und Fortgeschrittene nicht langweilen. Viele verwenden den Sprachkurs auch zusätzlich zum Unterricht.

Das Lehrbuch ist kompakt, aber dennoch sehr umfangreich. Die Optik ist ansprechend, der Inhalt sehr übersichtlich gestaltet, sinnvoll gegliedert und alltagsnah. Zusätzliche Erläuterungen erweitern die Kenntnis über Land und Leute.

In der Vorlektion wird man mit Schrift, Aussprache und Intonation (Satzmelodie) von Grund auf vertraut gemacht und lernt bereits erste Vokabeln, die man sich gut einprägen kann. Positiv hervorzuheben ist, dass im gesamten Lehrbuch gleichermaßen Wert auf Druck- und Schreibschrift gelegt wird.

Daran schließen sich insgesamt 18 Lektionen an, in denen mithilfe von Lesetexten lebensnaher Wortschatz vermittelt und die wichtigsten grammatikalischen Regeln erklärt werden. Anmerkungen führen zum jeweils passenden Audio-Material. Den Lernfortschritt kann man am Ende jeder Lektion mithilfe von abwechslungsreichen und vielseitigen Übungen prüfen. Zudem beinhaltet das Lehrbuch zusätzlich drei Zwischentests. Das bringt nicht nur motivierende Erfolgserlebnisse, sondern ermöglicht auch die gezielte Arbeit an etwaigen Defiziten. Die Lösungen zu allen Übungen sowie Übersetzungen aller Texte beinhaltet das Lehrbuch natürlich auch.

Ein Glossar mit allen im Buch vorkommenden Vokabeln hilft beim Nachschauen, wenn man mal einen Begriff vergessen hat; neben der Übersetzung wird zugleich die Lektion genannt, in der der Ausdruck vorkommt - perfekt für Wiederholungen.

Der Sprachkurs deckt die Niveaustufen A1 bis B1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen ab - damit ist eine selbständige Sprachverwendung und die Bewältigung von vielen Sprechsituationen möglich.

Das Lehrbuch überrascht immer wieder positiv mit netten Details: So sind die Seitenzahlen nicht nur als ganz normale Ziffern, sondern zusätzlich daneben auch als ausgeschriebenes russisches Wort abgedruckt.

Ganz um linguistische Termini herum kommt auch dieser Kurs nicht, aber besonders lobenswert ist zu erwähnen, dass alle grammatikalischen Fachausdrücke wie Substantiv, Verb etc. auch mit deutschen Begriffen wiedergegeben und zusätzlich mit Beispielen veranschaulicht werden.

Die Verarbeitung des Buches ist solide. Es eignet sich auch ausgezeichnet zum Mitnehmen - man hat unterwegs immer alles dabei. Beim Arbeiten damit sollte man allerdings eine Hand frei haben, denn das Buch bleibt leider nicht von alleine offen. Das ist zwar beim Lernen etwas störend, hat aber den positiven Effekt, dass der Buchrücken nicht gleich unschöne Knicke bekommt und das Buch lange wie neu aussieht.

Ergänzend zum Lehrbuch sind die 5 CDs mit Audio-Material sehr hilfreich und vermitteln zusätzliche Sprachpraxis. Sie beinhalten die Lesetexte der Lektionen jeweils in normaler und langsamer Sprechgeschwindigkeit sowie Hör- und Sprechübungen und einen Vokabeltrainer. Das Audio-Material wird von Muttersprachlern gesprochen, die Artikulation ist authentisch und gut zu verstehen (was keine Selbstverständlichkeit ist).

Damit entwickelt man schnell ein Gefühl für die richtige Aussprache und Intonation und prägt sich den Stoff auch besser ein. Besonders praktisch ist, dass man das gesamte Audio-Material zudem kostenlos als MP3 von der Langenscheidt-Webseite herunterladen kann. Damit kann es ohne Weiteres unterwegs genutzt werden - auf dem Handy, Tablet oder Autoradio - und natürlich auch auf dem heimischen PC.

Die richtige Aussprache und Intonation stellen sich damit automatisch ein und es geht umso schneller, je mehr man die Sprache hört.

Die Autorin Dr. Elena Minakova-Boblest ist übrigens gebürtige Moskauerin und Autorin mehrerer Lehrwerke. Sie hat einen Doktortitel von der Staatlichen Linguistischen Universität Moskau und hat an den Universitäten in Moskau, Innsbruck und München Russisch unterrichtet. Den Stoff vermittelt sie fundiert und lebensnah.

Trotz vieler Pluspunkte, bleiben auch Desiderata:

In der Vorlektion wird zwar vorbildlich Schrift und Aussprache vermittelt, ein Hinweis auf die Handhabung von Groß-/Kleinschreibung im Russischen wäre aber zusätzlich wünschenswert gewesen.

Wie leicht einem der Einstieg fällt, ist zwar individuell unterschiedlich, aber im Allgemeinen wäre eine zusätzliche Vorlektion angenehm gewesen, in der man - wie man es von der Schule her kennt - einfachste Formulierungen lernt. Der ein oder andere wird das zwar als überflüssig empfinden, aber man kann es ja auch einfach überspringen.

Warum die "Vereinigten Staaten von Amerika" einfach lapidar mit "Amerika" übersetzt werden, ist nicht nachvollziehbar, auch wenn es umgangssprachlich oftmals so gehandhabt wird (wie im Deutschen auch). Da man aber auch ohne Russisch-Kenntnisse den Ausdruck Amerika versteht, wäre hier die genaue Bezeichnung Соединенные Штаты Америки (США) nicht nur pädogisch sinnvoller, sondern auch politisch-geografisch korrekt gewesen. Diejenigen Lerner, die sich mit dem Lesen von russischen Online-Zeitungen versuchen, werden jedenfalls durchaus dem Ausdruck США begegnen.

Mit Blick auf Russland wäre es horizonterweiternd gewesen, alternativ auch den Begriff Russländische Föderation Российская Федерация zu verwenden anstelle von Russland Россия, v.a. weil das Buch lobenswertertweise auch sonst Wert darauf legt, einem das Land näher zu bringen.

Die Plural-Bildung wird sehr übersichtlich und mit vielen Beispielen vermittelt, die zugehörige Übung ist vorbildlich gestaltet. Ein sehr gebräuchliches Wort mit unregelmäßiger Form taucht aber leider in der Übersicht nicht auf: Geschenk - Подарок, Geschenke - Подарки.

Im Großen und Ganzen ist der Wortschatz sehr alltagsnah, aber dennoch ist ab und an der ein oder andere "Schönwetter-Begriff" (wie z.B. Yachtclub) zu finden.

Der Glossar Russisch-Deutsch am Ende des Buches ist sehr hilfreich. Der ein oder andere hätte sich aber noch einen Glossar Deutsch-Russisch gewünscht.

Das Lehrbuch lässt bei den Übungen am Ende jeder Lektion ein paar Leerzeilen Platz, um dort die Lösungen hineinzuschreiben. Abgesehen davon, dass das Buch dafür viel zu schade ist, ist dies kontraproduktiv für spätere Wiederholungen des Stoffs.

Nutzbringender wäre es, die leeren Zeilen durch weitere Übungen zu ersetzen, soweit möglich. Auch Leerblätter zum Heraustrennen wären denkbar. Die Übungen werden die meisten Lerner ohnehin auf einem separaten Blatt Papier lösen - mit dem zusätzlichen Vorteil, dass nebenbei die Schreibpraxis noch weiter vertieft wird, wenn man dann bei Lückentexten den gesamten Text abschreibt.

Ähnlich lautet die Kritik an den Zwischentests. Diese sind könnten ruhig umfangreicher ausfallen.

Kurz und knapp zusammengefasst

Lehrbuch:

Audio-Material:

Fazit

Alles in allem überzeugt der Sprachkurs Russisch mit System und kann mit zahlreichen Pluspunkten aufwarten. Für den Preis von ca. 45 € wird viel Leistung und effektives Lernen geboten. Der Aufbau ist vorbildlich und die Bezeichnung "mit System" verdient.

Selbstdisziplin und Motivation gehören nichtsdestotrotz dazu, denn auch der beste Sprachkurs erspart einem das Lernen nicht. Jede Lektion umfasst umfangreiche Lerninhalte, für die man einfach Zeit zum Einprägen benötigt. Wer regelmäßig ein wenig übt, kann sich aber bald über Erfolge freuen.

Mai 2017


Weiterführende Links

Ergänzend kann man das Hörverständnis auch mithilfe des Amateurfunks trainieren, z.B. mit folgenden WebSDR-Stationen:


Seitenanfang

 Afug-Info.de - Amateurfunk und mehr...